Lichtgesundheit im Alltag

 

Es gibt Menschen, die ein stroboskopartiges Flimmern bei LED-Lampen und LED-Bildschirmen sowie ein Flackern und Aufblitzen bei Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen deutlich wahrnehmen. Im Alltag kann dies ein natürliches Sehen sehr belasten und sich, neben der Beeinträchtigung des Wohlgefühls, sogar gesundheitlich problematisch auswirken.

 

Doch auch die von der Vorschaltelektronik dieser Lampen ausgehenden, teils starken elektromagnetischen Felder, die Raumluftbelastung durch ausdampfende Füllgase und Phenole oder der hoch dosierte Blauanteil in Kunstlicht ist für einige Menschen nicht verträglich.

 

Betroffene teilen die Besorgnis, am gesellschaftlichen Leben zunehmend nicht mehr uneingeschränkt teilneh­men zu können.

 

 

Selbsthilfegruppe LICHTGESUNDHEIT

 

Sind Sie interessiert an einem lösungsorientierten Austausch mit anderen Betroffenen? Wollen Sie für sich und Ihre persönliche Situation mehr erfahren? Oder haben Sie vielleicht sogar wertvolle Hinweise zum Umgang mit Lichtflimmern, E-Smog, Raumluftbelastung oder hohem Blauanteil? Dann freuen wir uns auf Ihren Besuch.

 

 

Kontakt

 

Informationen zu den Treffen erhalten Sie über

lichtgesundheit[at]web.de

 

 

 

Hier gelangen Sie zum

INHALTSVERZEICHNIS